Seite 3 von 5
#31 RE: 19. Spieltag: BV Borussia Dortmund - CLUB von Anonymous 26.01.2013 11:56

Danke Clubbi für Deine seriöse Analyse , die ich in allen Belangen absolut teile!

Wenn Thomas meint, Pekki hätte den TW "nur angeköpt" fällt mir nix mehr dazu ein, ist aber auch wurscht! Es war ein Klasse-Reflex von Weidenfeller, wie sie in tausend Spielen immer wieder passieren, wo schon ganz andere Stürmergranaten (auch ein Lewandowski) an generischen Schlußleuten gescheitert sind!

Pekhart ist ja inzwischen der allgemeine Sündenbock wie Esswein oder einst Charisteas und/oder Schroth!

Natürlich trägt Weiner eine nicht unerhebliche Schuld am "Zusammenbruch" der Mannschaft nach dem Doppelschlag, zumal er dem Club einen glasklaren Elfer (SantanaS Foul an Pekhart im Anschluss an die Kopfballszene) verweigerte!

Ich möchte aber noch etwas bemerken:

Inzwischen wird doch allzu deutlich, das Hecking -trotz guter Endplatzierungen- in drei Jahren diesen FCN in keinsterweise eine fussballerische und spieltaktische Grundstruktur verpasst hat, den Club in dieser Hinsicht keinen Millimeter vorangebracht hat und einen "fussballerischen Müll" hinterlies, an dem Wiesinger/Reutershahn scheitern werden, wenn kurzfristige Ergebnisse ausbleiben! Hecking hat doch in erster Linie alleine deshalb die Flucht angetreten, weil er keinen Plan mehr hatte! (Das hat auch weder mit den Abgängen von Wollscheid noch von Didavi etwas zu tun!)

FAST TROTZIG BLEIBE ICH OPTIMIST:

Wir hatten am 19. Spieltag 2011/12 im Vergleich zu jetzt ebenfalls "nur" 21 Punkte, welche letzte Saison "erst" am 22. Spieltag auf 22 Punkte erhöht wurden (0:0 in Augsburg)

Zudem gab es eine Distanz zu den Abstiegrängen von "nur" plus 3 Punkten auf Platz 16 (Aktuell 8 Punkte) sowie 5 Punkte auf die Plätze 17 und 18 (aktuell 9 bzw. 12 Punkte.)

Selbst wenn die Konkurrenz heute alles gewinnt, stehen wir im Vorjahresvergleich noch immer im Soll!

Auch wenn gestern vieles negativ war, bin ich noch immer überzeugt, das wir am Ende des Tages -sprich 34. Spieltag- über dem Strich stehen werden!

Um einen fußballerischen Fortschritt - auch systemtaktisch - einzuleiten, müssen allerdings an einigen Positionen des Kaders gewisse Stellschrauben gedreht werden. Ich denke da vor allem an die Position des LV (Pinola) und im defensiven Mittelfeld (Balitsch/Simons) deren (Vertrags-) Zeit(en) eh bald ablaufen. Ohne einen offensivstarken Sechser wird sich Kiyotake nicht weiterentwickeln, das steht für mich ausser Frage und hat sich gestern auch deutlich gezeigt, wo Kiyo null Unterstützung des schwachen Balitsch erfuhr.

An Wiesingers Startformation von gestern kann ich nur kritisieren, weshalb Feulner einen reinen Linksaussen -statt Robert Mak- spielen musste? Mak auf links und Feulner auf der offensiven Sechs (statt Balitsch) hätte unserem Spiel sicher gut getan!

#32 RE: 19. Spieltag: BV Borussia Dortmund - CLUB von schriftsteller56 26.01.2013 11:56

avatar

Zitat von Thomas 1311
... (Zitat) Michael Wiesinger sollte sich nach so einem schwachen Spiel solche Sätze sparen: "Das 3:0 hat meinen
letzen Eindruck ein bisschen verwischt. Bis dahin haben wir uns sehr gut verkauft. Wir mussten 1:0 in Führung gehen.
Der Elfmeter war fragwürdig. Das Ergebnis ist definitiv ein Tor zu hoch. Die zweite Halbzeit war ein beherzter Auftritt.
Es ist eine bittere Niederlage, aber sie wirft uns nicht um." Das entspricht meiner Meinung nach schlicht und ergreifend nicht der Realität.



Beispiel: TSG 1899 Hoff?nh?im?

Ex-Trainer Holger Stanislawski (1. FC Köln) und sein damaliger Torhüter Stark (jetzt FCB)
sprachen nach wiederholter Niederlage enttäuscht vor laufender Kamera die Wahrheit.
Anschließend wurde Stanislawski gekündigt und Stark kaltgestellt.
Ich meine dazu:
man sollte den Medien einige Brocken zum Fraß hinwerfen, dann sind diese Burschen zufrieden.

Die Analyse und Erkenntnisse nach dem Spieltag, sollten grundsätzlich intern besprochen werden.
Vor laufender Kamera? niemals.

In der Tat. Die Niederlage... haut uns nicht um...!

Gruß Günther

#33 RE: 19. Spieltag: BV Borussia Dortmund - CLUB von Thomas 1311 26.01.2013 12:03

avatar

Weißt du Rainer, es ist im Prinzip auch egal. Es gibt viele, die sagen, daß du Recht hast. Aber bestimmt auch welche, die es so sehen wie ich. Zumindest war es gestern in der Kneipe so. Beide Seiten waren vertreten. Ist wirklich wurscht. Tatsache ist, daß der Ball nicht drin war und wir dann praktisch im Gegenzug diesen vermaledeiten "Elfer" reinbekommen haben.

Spielerisch fand ich den Club die letzten Jahre sowieso als schwach. Das sehe ich genauso wie du, Rainer. Der ganze Spielaufbau ist Stückwerk und wird oft von haarsträubenden Abspielfehlern begleitet. Das ist etwas, was ich nicht begreifen kann. Es fehlt eine spielerische Linie. Man muß sich wirklich wundern, wie wir so viele Punkte holen konnten und auch schon ans Euroleague-Tor anklopfen konnten. Daß Wiesinger und Reutershahn darunter leiden ist klar, denn in der Kürze der Zeit kann man nicht viel ändern. Aber letztendlich wird Wiesinger auch am Erfolg oder Misserfolg gemessen werden und die Folgen sind ja hinlänglich bekannt.

Gruß Thomas

#34 RE: 19. Spieltag: BV Borussia Dortmund - CLUB von Clubbi 26.01.2013 12:08

avatar

Dass spielerisch unter Hecking nix geht ist klar,
das war auch schon in Aachen und Hannover so.
In soweit nix neues.

Aber das kann man eben auch nicht von heute auf morgen ändern.
Da bin ich mir nicht sicher, ob Wiesinger bei uns v.a. bei den "Fans" die nötige Zeit bekommen wird.

Ich hoffe ja, dass man falls es soweit kommen muss, die Eier in der Hose hat und sagt:
"Sorry Michl, das hat gerade nicht gepasst, mach doch bitte wieder in der U23 weiter"

#35 RE: 19. Spieltag: BV Borussia Dortmund - CLUB von Anonymous 26.01.2013 12:18

Servus Thomas,


es ist doch toll, das wir beide nicht immer einer Meinung sind Genau dies ist die Würze unseres Forums, weil hier jegliche Beleidigungen ausbleiben und jeder sachlich und konstrukiv seine Meinung äußern kann und darf!

Ich werde ja im CEF sehr oft als "Besserwisser, rechthaberisch oder sogar als "Fußballgott" bezeichnet.

Da wird eine völlig falsche Skizzierung meiner Person gezeichnet, wer mich persönlich kennt, weiß das ich ein sehrtoleranter Zeitgenosse bin und andere Meinungen immer akzeptiere, gleichwohl auch sehr emotional bin und gerne polarisiere Ich habe auch absolut keinen "Bock" darauf mich auf meine "alten Tage" verbiegen zu lassen!

Im Gegenteil, manche - sorry entschuldige diesen Ausdruck - hirnlosen und mitterbemittelten Facebook-User sind der Meinung, das man mich damit provozieren könnte -mitnichten! Ich finde diesen geistigen "Dünnsch**** " in hohen Maße belustigend!

#36 RE: 19. Spieltag: BV Borussia Dortmund - CLUB von schriftsteller56 26.01.2013 12:28

avatar

Fußballgott mich haut's echt vom Sessel...!

Nicht alles was Wiesinger macht, ist von außen verständlich.
Aber noch mal, wir sind nur weit entfernte Beobachter und erhalten zudem 80% unserer Informationen aus Medien,
die ein Eigeninteresse haben ihr Zeitungen zu verkaufen. Der Unmut ist sehr wohl deutlich spürbar und wächst?

Vielleicht kommt es aber auch ganz anders.
Ich erwarte, dass Gebhardt und Kiyotake in die Rolle von Didavi schlüpfen,
und nicht nur Tore schießen - sondern ihre Nebenleute auch mit genialen Pässen füttern?

Warum knallte vor einem Jahr? auf einmal ein genesener Didavi, ein Tor nach dem anderen rein?

Es war doch kein Zufall.

#37 RE: 19. Spieltag: BV Borussia Dortmund - CLUB von Clubbi 26.01.2013 13:12

avatar

hier noch eine anständige Analyse zum Spiel:

http://spielverlagerung.de/2013/01/25/bo...fc-nurnberg-30/

#38 RE: 19. Spieltag: BV Borussia Dortmund - CLUB von Bertl 26.01.2013 13:22

avatar

Bis auf die erste Viertelstunde und der Doppelchance von Pekhart und Feulner, gabs für uns gestern Abend kaum was erfreuliches.
Der Elfmeter war sicher nicht gerecht, allerdings war er auch nicht der Knackpunkt bzw. Spielentscheidend.
Es war nur eine Frage der Zeit bis Dortmund den ersten Treffer macht.
Nach dem 2:0 bzw. spätestens zur Halbzeit hätte ich auch ins Bett gehen können, da war für mich klar das es für uns eh nichts mehr zu holen gibt.
Balitsch und Gebhart waren gestern sehr schwach, ebenso Pinola der gegen Kuba eindeutig zu langsam war.
Aber ich denke es lag nicht nur an einzelnen Spielern, wir waren gestern insgesammt etwas schwach auf der Brust.
Oder war der BVB einfach zu stark für uns?
Ich bin nicht wirklich enttäuscht über die Niederlage, aber ich hätte mir schon etwas mehr Kampfgeist unserer Jungs gewünscht.

#39 RE: 19. Spieltag: BV Borussia Dortmund - CLUB von Pinosaurier 26.01.2013 14:45

avatar

Ich seh´s genauso, wie Thomas in Bezug auf die nicht zutreffende Einschätzung von Wiesinger zum Spiel!

Wenn der sagt, die 2. HZ seiner Mannschaft war i.O. und sie hätten sich gut "verkauft", dann meint er das eine Gegentor im Vergleich zur 1.HZ!

Für mich sah die 1.HZ vom Club wesentlich besser und zielstrebiger aus, als die 2. - selbst nach diesem Elfmeter, der nie und nimmer einer war!

Klar war das ein Knackpunkt im Spiel, gerade weil wir zu diesem Zeitpunkt Zugriff zum Spiel gefunden hatten und mit eigenen Nadelstichen die Dortmunder Abwehr beschäftigen konnten!

Nach dem Doppelschlag von Blaszczykowski war ich eigentlich nur heilfroh, daß der Club nicht wie Werder sang-und klanglos unterging!
Und das geht schnell vor dieser Gelben Wand gegen den Deutschen Meister!

Die 2.HZ war eigentlich nur noch Zeit abspulen aus BVB-Sicht, dessen Akteure sowohl unsere Clubspieler als auch den Ball geschickt in ihren Reihen laufen ließen!

RSG
Pinosaurier

#40 RE: 19. Spieltag: BV Borussia Dortmund - CLUB von Marius 26.01.2013 15:00

avatar

Das schlimme für mich persönlich war nach dem absolut ungerechtfertigen Elfmeter, das wir sang und klanglos untergingen.
Das ist zwar komplett Oberflächlich!

Mehr gibt es ja gar nicht mehr zu sagen.
Bringt alles nichts mit der Mannschaft zu hadern, Fakt ist das wir eigentlich stärker sind und uns unter Wert verkauft haben und Punkt!

#41 RE: 19. Spieltag: BV Borussia Dortmund - CLUB von Clubmoidl 26.01.2013 17:03

Irgendwie hat man halt immer das Gefühl es muß besser werden, es kann nur besser werden.
Logisch stellt sich Wiesinger vor seine Mannschaft. Doch ich hoffe das seine Worte in der Kabine anders ausgefallen sind. Denn so unkonzentriert und planlos kans nicht weitergehen.

Einzelne Mannschaftsteile zu kritisieren, da wüsste ich nicht wo anfangen und wo aufhören! Mit Ausnahme von Pinola, denn der wäre momentan sogar für die zweite Mannschaft zu langsam und zu unkonzentriert.
Es fehlt die Power, die Entschlossenheit die Punkte zu holen, wo sind die Aktionen die begeistern, wo ist die mannschaftliche Geschlossenheit?
Mal wieder ins Stadion fahren und wissen das wird eine Gänsehautpartie, wie lang ist das her?
Über die Schiedsrichter kann und wil ich mich nicht mehr äußern zu müßig ist das Ganze.
Unser nächster Gegner Gladbach, durchaus was machbar. Doch ohne "echten" Stürmer ..........

#42 RE: 19. Spieltag: BV Borussia Dortmund - CLUB von Pinosaurier 26.01.2013 19:22

avatar

Kritik ist bestimmt immer oder meistens angebracht beim Club, - insbesondere in Sachen Abspielgenauigkeit und Kreativität!

Aber bei aller Kritik - Bitte nicht in Form von "Schwarz-Weiß-Malerei"! Denn wie die Taktik-Analyse (durch Clubbi verlinkt!) zeigt, waren wir gegen den BVB zumindest vor dem Elfer richtig gut aufgestellt!

Ich weiß auch nicht, was einige hier erwartet haben von unseren Jungs!

Ein ausgeglichenes Spiel? Gegen einen CL-Gruppensieger? Gegen DIE überragende deutsche Vereinsmannschaft der letzten 2 Jahre?

Gegen eine Millionen-Truppe, die zu Hause Real Madrid weggeputzt hat und bei den Madrilenen 2:2 spielte?

Übrigens - auch die Bauern aus dem Kuhglockenland haben gegen den BVB 2 Jahre lang keinen Stich mehr gesehen!

Angesichts der Klasse eines solchen Gegners sollten wir alle erstmal etwas weniger schimpfen und auch nicht schon wieder die Arbeit von Wiesinger und Reutershahn in Frage stellen!

In 2 Dingen bin ich mir sicher

1. Der BVB wird in der Rückrunde noch ganz anderen Teams ihre Grenzen aufzeigen!

Und 2. Wir werden noch die nötigen Punkte einfahren, die zum sicheren Klassenerhalt reichen werden!

#43 RE: 19. Spieltag: BV Borussia Dortmund - CLUB von Anonymous 26.01.2013 19:25

Zitat von Clubbi
hier noch eine anständige Analyse zum Spiel:

http://spielverlagerung.de/2013/01/25/bo...fc-nurnberg-30/


Servus clubbi. dem ist nichts mehr hinzu zu fügen,wir brauchen dringend einen oder zwei gute Knipser die auch die minimal Chancen ausnutzen. Schauen wir mal wie es gegen den Fohlen am 3.2. Daheim weiter gehen wird Aber eines ist ir klar geworden " Die Bayern aus München" sind
noch lange nicht Meister in dieser Saison und im DFB Pokal werden sie gegen diese Siegeshungerigen Dortmunder rausfliegen,den diese Jungs sind richtig scharf darauf zu Siegen egal wie der Gegener heist.

#44 RE: 19. Spieltag: BV Borussia Dortmund - CLUB von Anonymous 26.01.2013 20:34

Was soll den zum gestrigen Tag schreiben , ich finde keine Taktik, kein wille, kein Biss für mich erschreckend schwach. Die beiden Außenverdeitiger waren nie dort wo sie hingehören oder ließen wie beim 2. Tor den spieler in Ruhe Fklanken. Das einzige positive war die Doppelchance, nach vorne geht bei uns sehr wenig Balitsch Pinola und auch Chandler gehören mal auf die Bank. So kommen wir keinen schritt weiter nur hoffen das wir auf den 15. bleiben ist mir zu wenig. Die Jungen Wilden die mit im Trainingslager waren bekämen jetzt bei mir eine Chance, ich glaube sie würden kämpfen . was mir auch auffält das wir keine Schnelligkeit mehr im Spiel haben. Wir bringen auch nichts Überaschendes auf den Platz zustande das ist alles so Sterotyp. Wiesinger und Reutershahn haben noch eine Gewaltige Arbeit vor sich das Spielen unter Hecking ab zu gewöhnen, aber bekommen sie die Zeit von Fans und Medien??????? ich würde sie ihnen geben Also stützen wir das Tr4ainerteam unhd lassen sie in Ruhe arbeiten 8) 8)

#45 RE: 19. Spieltag: BV Borussia Dortmund - CLUB von Bertl 26.01.2013 21:22

avatar

@ Andre:
Niemand von uns hat sich in Dortmund was ausgerechnet, schon gar nicht das wir dort ein Feuerwerk abbrennen würden.
Ich gehöre auch nicht zu denen die gleich immer alles und jeden in Frage stellen.
Aber ich vermisse bei uns einen Antreiber der sich mal ein Herz nimmt und wenigstens etwas Mut zeigt.
Ich vermisse Spieler die wenigstens einen Pass über 10 Meter spielen können, ohne das die Kugel beim Gegner landet.
Bei dem müden Kick unserer Truppe, wird es gegen jede Manschaft schwer zu punkten, gegen Top-Teams wie dem BVB eigentlich unmöglich.

Hab noch eine Stimme zum Spiel aufgegabelt:

http://www.n-town.de/glubbblog/index.php..._medium=twitter

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz