Seite 1 von 4
#1 RE: VfL Wolfsburg - CLUB von Bertl 04.10.2011 17:46

avatar

Zitat von Rocky
Ginter Amen
...und deinem Beitrag gibs nichts mehr hinzuzufügen!!!
Und jetzt nach der Länderspielpause ab nach Wolfsburg u. etwas zählbares mitnehmen, mit einem Remis wäre ich wieder hochzufrieden!!!



Mit einem Remis hochzufrieden? Nein!

Gegen die Wölfe muß ein Sieg her und ich bin recht zuversichtlich, dass das auch gelingt.
1. Ist unsere Bilanz gegen die Wölfe in den letzten Jahren nicht die schlechteste.
2. Bei den Wölfen stimmt momentan einiges nicht im Team.
Felix Magath bastelt da immer noch an seiner Wunschelf, von einen eingespielten Team kann da jedenfalls keine Rede sein.
3. Auswärtsspiele liegen uns Clubberern einfach besser, hinten sicher stehen und vorne den einen oder anderen Konter setzen.
4. DH wird aus den letzten beiden Spielen auch einiges gelernt haben und daraus die richtigen Schlüsse ziehen.

Bunjaku wird gegen die Wölfe sicher nicht mehr in der Startelf stehen.
Ich denke auch das Pino mal aussetzen sollte, falls Plattenhardt fit ist.
Esswein und Mak sollten gesetzt sein, um schnelle Konter fahren zu können.
Maroh wäre durchaus auch vorstellbar um hinten wieder mal sicher zu stehen.
Jetzt fehlt nur noch unser Kapitän Raphael Schäfer, wäre Super wenn er bis dahin auch wieder fit wäre.

Bis dahin können wir nur hoffen das alle Nationalspieler gesund und ohne Verletzungen wieder kommen.

#2 RE: VfL Wolfsburg - CLUB von kalleg 04.10.2011 18:55

avatar

So ganz habe ich das Remis gegen Mainz noch nicht verdaut. Sorgen
bereitet mir auch das Auftreten des Teams "im Ganzen".Die Kompaktheit
und Sicherheit -wie in den ersten Spielen- ist einfach nicht mehr gegeben.

Das Zweikampfverhalten ließ auch zu wünschen übrig, die Mainzer waren
-nach dem 2:0- präsenter.

Jetzt gilt es mal wieder einen Dreier einzufahren gegen eine verunsicherte
VW-Mannschaft.

Im übrigen muss Magath seine favorisierte Innenverteidigung mit Kiriakos
und Russ ersetzen, da beide wg. Rot- bzw. Gelbrotsperre ausfallen.

Also gilt es hier offensiv zu spielen und Nadelstiche zu setzen...

#3 RE: VfL Wolfsburg - CLUB von schriftsteller56 05.10.2011 07:41

avatar

Zitat von kalleg
... Jetzt gilt es mal wieder einen Dreier einzufahren gegen eine verunsicherte
VW-Mannschaft.

Im übrigen muss Magath seine favorisierte Innenverteidigung mit Kiriakos
und Russ ersetzen, da beide wg. Rot- bzw. Gelbrotsperre ausfallen.

Also gilt es hier offensiv zu spielen und Nadelstiche zu setzen...



Servus Kalle!
Ok, die Zwei werden fehlen?
dafür melden sich Chris, Salihamidzic mit Hitzlperger nach ihrer Verletzung wieder zurück.
Magaths Defensive könnte ich mir so vorstellen:
Benaglio (Tor) ?
Ochs , Madlung , Chris (für M. Schäfer), M. Schäfer (für Russ)
Träsch , Josue (oder Hasebe?)?
Bemerkenswert der VfL hat aus den bisherigen 3 Heimspielen nur 1x verloren.
Der VW Konzern liegt uns zweifellos, doch Wetten - auf einen Sieg würde ich nicht.
Deshalb wäre ein Unentschieden meines Erachtens, ein Riesenerfolg.

#4 RE: VfL Wolfsburg - CLUB von Anonymous 05.10.2011 10:21

Eigentlich völlig egal, wer da für die Gesperrten Wölfe wieder zurückkommt.

Die haben längst keine eingespielte Mannschaft und die Club-Abwehr wird nicht nocheinmal so neben sich stehen wie gegen Mainz.

Deshalb sollten wir beim Lieblingsgegner schon mal einen Dreier eintüten!

Wenn Hecking die richtigen Jungs einsetzt und mit drei Angreifern Mak-Pekart-Esswein beginnt, werden sie die Alte Herren-Abwehr Magaths schon ins Schwitzen bringen!

#5 RE: VfL Wolfsburg - CLUB von Thomas 1311 05.10.2011 10:50

avatar

Ich bin der Meinung, daß diese Bundesliga-Pause unserer Mannschaft schon guttun wird. Die Spieler können sich wieder etwas sammeln und die Nationalspieler machen Länderspiele.

In Wolfsburg muß unsere Abwehr wieder so stehen wie vor ein paar Wochen. Vor allen Dingen auf Mandzukic muß geachtet werden. Er ist brandgefährlich. Ich glaube, den Wolfsburgern geht schon etwas mehr die Düse, denn sie sind zuhause auf alle Fälle mehr unter Druck.

Wie auch Rainer Göllert meint, so denke auch ich, Hecking sollte Mak, Pekhart und Esswein gegen die etwas behäbige Abwehr der Wölfe ranlassen. Nur wird er mir diesen Gefallen nicht tun, sondern bestimmt wieder defensiver spielen lassen. Leider.

Übrigens hat die 2. Mannschaft gestern gegen den Tabellenzweiten Hoffenheim II 2:2 gespielt. Beide Tore hat Mike Frantz erzielt. Na das ist doch mal eine bessere Kunde von unserer Reserve, als sonst in den letzten Wochen. Außerdem freut es mich für Mike Frantz, denn offensichtlich wird er jetzt wieder fit und dann ist er immer eine Option auf der linken Offensivseite.

Gruß Thomas

#6 RE: VfL Wolfsburg - CLUB von Rocky 06.10.2011 19:53

avatar

Mak-Esswein-Pekhart wäre für meinen Geschmack etwas zu offensiv.
Warum nicht mit Mak und Esswein von Anfang an, zwei Pfeilschnelle Leute, die so richtige Nadelstiche setzen können.
Pekhart kann dann bei Rückstand (was ich net hoffe) immer noch kommen und bei Standarts für Gefahr sorgen!!!

Es wird ein Spiel, von Jungspunden (Unerfahrenheit) gegen Erfahrenheit, mal abwarten wer sich besser durchsetzen kann, irgendwann wird die Magath-Truppe auch die Kurve kriegen, aber hoffentlich gegen uns noch nicht, Angst brauchen wir jedoch auf keinen Fall zu haben!!

Also ich wäre bei den Wölfen wie schon mal erwähnt, mit einem Remis zufrieden!!!

Darum Thomas gleich mein Tipp:

Wolfsburg - Glubb 2 : 2

#7 RE: VfL Wolfsburg - CLUB von Bertl 06.10.2011 20:17

avatar

@ Rocky:
Deine Aufstellung ohne Pekhart geht schon mal gar nicht.
Wer soll denn dann vorn in der mitte die flanken von Esswein oder Mak annehmen?
Christian Eigler?
Oder Esswein als Stürmer und Eigler wie gewohnt auf links?
Sorry aber ich kann mir nicht vorstellen das DH unsern gefährlichsten Angreifer auf die Bank setzt.

#8 RE: VfL Wolfsburg - CLUB von Rocky 07.10.2011 19:28

avatar

@Bertl

Das Pekhart unser erfolgreichster Stürmer ist stimmt schon, aber er erzeugt auch nur Torgefahr wenn wir überlegen spielen und uns ne Menge Flanken oder Anspiele im 16ener erarbeiten. Wer sagt denn das es am Samstag so sein wird.
Ich bin der Meinung ein Versuch wäre es auf alle Fälle mal wert!
Ich als Trainer würde Wolfsburg schön kommen lassen, und dann schnelle Konter setzen, und im Eins gegen Eins sind beide auf alle Fälle stärker als Pekhart. Bei Heimspielen wäre er schon gesetzt, aber Auswärts kann man es ruhig mal anders propieren, weil nur lange und hohe Bälle nach vorne rein bringts ja auch nicht!!!

#9 RE: VfL Wolfsburg - CLUB von kalleg 07.10.2011 23:52

avatar

@ Rocky

Wolfsburg kommen lassen? Bloß nicht. Vorne haben die Qualität

und hinten -so wie es im Moment aussieht- eine Baustelle mit den

gesperrten Spielern Russ und Kirgiakos.Außerdem ist Madlung noch

angeschlagen und Chris hat noch kein Ligaspiel absolviert. Dieses

gilt es zu nutzen...also bitte nicht einigeln sondern selbstbewußt einen

Dreier anstreben.

So doll ist die Stimmung in der VW-Stadt auch nicht, dass sich unsere

Spieler in die Hose machen müssen...

#10 RE: VfL Wolfsburg - CLUB von Rocky 08.10.2011 16:49

avatar

@kalleg

Biite net falsch verstehn, wir müssen die Wolfsburger schon von unserem Tor fernhalten, aber gleich von Anfang an die Flucht nach vorne ergreifen um auf drei Punkte zu gehen, halte ich für völlig falsch, das wir momentan noch nicht in der Lage sind ein Spiel zu machen, hat man ja im Verlauf der Saison gesehen, umso länger wir ein 0 : 0 halten, umso größer wird unsere Chance bei Kontern etwas zählbares mitzunehmen!!
Und ich habe ja geschrieben, Angst brauchen wir vor denen nicht zu haben.

#11 RE: VfL Wolfsburg - CLUB von Clublady66 10.10.2011 20:12

avatar

Also nun hat Pino eine lange Pause (Muskelfaserriss). Voraussichtlich 3 - 4 Wochen.
Dann wird wohl Marvin Plattenhardt seine Chance erhalten. Der Junge packt das - er ist spritzig u. ebenso frech.




Wielange fehlt eigentlich noch Patrick Rakovsky? Weiß das jemand?

#12 RE: VfL Wolfsburg - CLUB von Anonymous 10.10.2011 22:38

Das Problem ist nur, das Plattenhardt anscheinend auch verletzt ist. Deshalb wird wohl Juri Judt spielen ...

Ansonsten gehe ich mit der Meinung von Kalle konform. Die Probleme der Wolfsburger Abwehr gilt es zu nutzen, deshlab würde ich eine 4-3-3- Variante begrüßen!

#13 RE: VfL Wolfsburg - CLUB von Bertl 11.10.2011 19:37

avatar

Zitat von Rainer Göllert
Das Problem ist nur, das Plattenhardt anscheinend auch verletzt ist. Deshalb wird wohl Juri Judt spielen ...




Laut NN spielt aber Plattenhardt für Pinola, mal abwarten was DH in der Pressekonferenz am Donnerstag sagt.

Notfalls könnte auch Chandler LV spielen wie zuletzt in der Amerikanischen Nationalelf, siehe:

http://www.nordbayern.de/nuernberger-nac...sburg-1.1571243

#14 RE: VfL Wolfsburg - CLUB von Thomas 1311 12.10.2011 08:36

avatar

Zitat von Rainer Göllert
Das Problem ist nur, das Plattenhardt anscheinend auch verletzt ist. Deshalb wird wohl Juri Judt spielen ...

Ansonsten gehe ich mit der Meinung von Kalle konform. Die Probleme der Wolfsburger Abwehr gilt es zu nutzen, deshlab würde ich eine 4-3-3- Variante begrüßen!



Servus Rainer,

auch ich habe bisher nirgendwo gelesen, daß Marvin Plattenhardt verletzt sein soll. Im Gegenteil:

http://www.nordbayern.de/nuernberger-nac...elfer-1.1573238

Und das ist auch gut so, denn der Gedanke, daß Juri Judt die rechte Abwehrseite dichtmachen soll, würde mir nicht so gut gefallen.

Jetzt ist dann im Endeffekt überhaupt kein erfahrener Spieler mehr im Abwehrverbund. Da kommt einiges an Organisationsarbeit auf Simons zu.

Gruß Thomas

#15 RE: VfL Wolfsburg - CLUB von Anonymous 12.10.2011 15:40

Servus Thomas,

stimmt, Plattenhardt hatte letzte Woche eine Wadenzerrung, weswegen er auch bei der U 20 passen mußte. Seit gestern trainiert er aber wieder beschwerdefrei.

Natürlich könnte auch Chandler auf links spielen und Judt auf seiner RV-Position, denn defensiv ist er gar nicht so schlecht und Robbie Mak könnte auf dieser Seite den offensiven Part übernehmen.

Man darf gespannt sein, ob Hegeler und/oder Eigler wieder in die Startformation kommen?

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz